1. Workshop

Workshop „Floriographie“
6./7. Oktober 2011
DFG-Graduiertenkolleg „Schriftbildlichkeit“, FU Berlin

Donnerstag, 6. Oktober 2011

14:00–14:15h: Einführung (Alexander Schwan/Eike Wittrock/Isabel Kranz): Thesen zur Floriographie
14:15–15:15h: Kartierungen (Moderation: Eike Wittrock)
Melanie Eva Boehi (Universität Basel): The South African botanical complex: botany, horticulture and floriculture as sites of transfers of knowledge and black experience (ca 1890–2011)
Nils Güttler (FU Berlin): Beobachtungen organisieren: Karten in der Pflanzengeographie des 19. Jahrhunderts
16:00–17:30h: Bewegungen (Moderation: Isabel Kranz)
Eike Wittrock (FU Berlin): Tanzende Blumen. Florales Ornament im Romantischen Ballett
Michael E. Kleine (Hamburg): Die Pflanze als lebendiges Gegenüber
Alexander Schwan (FU Berlin): Tropismen. Zur Repräsentation von Blumenbewegungen

Freitag, 7. Oktober 2011

10:00–12:00h: Metamorphosen (Moderation: Alexander Schwan)
Sara Chiarini (FU Berlin): Zur ornamentalen Funktion von Pflanzen in der altgriechischen Bildkunst Alexandra Heimes (Universität Frankfurt/Oder): Die Kryptologie der Pflanze bei Goethe
Matthew Spellberg (Princeton University): On Vegetal Imagery and the Sacred: Three Sites
Chonja Lee (Universität Zürich): Blumenkinder. Botanophilie, Phytomorphose und Wiedergeburt im Lotos

13:30–15:00h: Präsentationen (Moderation: Alexander Schwan/Eike Wittrock)
Gabriele Brandstetter (FU Berlin): Glasblumen. Flores im Schauraum der Botanistik
Heike Föll (Berlin): Blumenbouquets in Kunstmuseen
Isabel Kranz (Universität Erfurt): Blumensendungen
15:00–16:00h: Abschlussdiskussion